Damen HC Konstanz

Spielklassen

Feld:  2. Verbandsliga
Halle: 2. Verbandsliga

Trainer

Till Dorendorf
till.dorendorf[at]outlook.de

Co-Trainer

Markus Hugo
 

Trainingszeiten Feld

Montag 19.00 – 21.00
Mittwoch 19.00 – 21.00

Trainingszeiten Halle

Freitags 20.00 – 22.00

Tabelle Halle

Spiele Sp Punkte Pkt Tore T Diff
1 HC in der TSG Heilbronn 8 22 45:11 34
2 HC Suebia Aalen 8 16 25:18 7
3 TSV Mannheim 3 8 15 36:16 20
4 SV Böblingen 8 15 44:27 17
5 FT Freiburg 2 8 13 21:17 4
6 HC Konstanz 8 9 8:21 -13
7 VfB Stuttgart 2 8 7 13:33 -20
8 Bietigheimer HTC 3 8 4 5:29 -24
9 HC Heidelberg 2 8 0 9:40 -31

Spiel­berichte

HC in der TSG Heilbronn vs HCK (6/0)

06.02.2022 15:10
Ein grundlegend anderes Szenario bot sich dann im zweiten Spiel des HCK gegen den Hockeyclub aus Heilbronn. Aus gutem Grund wurde die Taktik für das Spiel gegen diese aufstiegsambitionierte und mit voller Reservebank angetretene junge Mannschaft einmal komplett umgekrempelt. In Anlehnung an den in den 1970er Jahren aus der Fußballmode gekommenen spieltaktisch sowohl sehr defensiven als auch destruktiven Cantenaccio oder Schweizer Riegel war nun Mauern in der eigenen Hälfte die Ansage der beiden Trainer. So standen die Konstanzer Damen tief und konnten durch enge Räume und gute Defensiv-Gemeinschaftsarbeit mit einem recht soliden Spielstand von 0:2 in die Halbzeitpause gehen („Mädels, hier ist noch ne Nuss für uns drin!“ T.D.). Doch obwohl die Konstanzerinnen mit vollem Einsatz noch einige Heilbronner 100%-Chancen von der Linie kratzen konnten, schaffte dieser spielstarke Gegner dann den sicherlich verdienten aber für die Damen des HC Konstanz gefühlt doch zu hohen Sieg. Im Resümee zu diesem Spiel herrschte im Konstanzer Team weitgehend Einigkeit: mit klarem Mannschaftsgeist gut gekämpft, der Herausforderung einer bislang untrainierten Taktik getrotzt, defensiv schon ganz okay, im gemeinsamen Konterspiel hätte mehr drin sein können, Funfaktor hat Luft nach oben und eine goldene Nuss wäre verdient gewesen. 

VfB Stuttgart 2 vs HCK (0/1)

06.02.2022 11:50
Nach einem pandemiebedingt sehr unbefriedigenden Jahresabschluss im Dezember 2021, gingen die Damen des HCK am vergangenen Sonntag voller Vorfreude und hochmotiviert in ihren letzten Spieltag dieser Hallensaison. Austragungsort war Stuttgart und so hieß auch der 1. Konstanzer Gegner an diesem Spieltag. Die vor Spielbeginn noch einmal geschliffene Taktik der beiden Coaches Till Dorendorf und Markus Hugo schien aufzugehen. Pass- und Laufwege wurden wie trainiert umgesetzt und führten immer wieder zu guten Chancen der Konstanzerinnen im Stuttgarter Strafraum. Nach sehr gut ausgeführter und nur knapp nicht verwandelter Ecke für den HCK stand dann Verteidigerin Leonie Sollermann auf dem gegnerischen Siebenmeterpunkt - bereit zum Schuss. Souverän und selbstsicher konnte sie diese Riesenchance nutzen und knipste die Konstanzer Damen sehenswert mit 1:0 in Führung. Es blieb in der 2. Halbzeit ein hart umkämpftes Spiel, der HCK klar mit mehr und besseren Chancen vor dem Stuttgarter Tor. Bis zum Schluss jedoch konnten die Konstanzer Stürmerinnen trotz vollem Engagement und Krafteinsatz die nervenaufreibend knappe Führung des 1:0 nicht durch einen weiteren Treffer entschärfen. Mit dem Überzahlspiel der 2. Damen des VfB wurde es in letzter Minute noch ein, zwei Mal unübersichtlich in der Konstanzer Hälfte, die bis dahin von Keeperin Nadine Metzger und ihrem Defensivteam einwandfrei verteidigt wurde. Der Schlusspfiff bescherte dem Hockey Club Konstanz dann die absolut verdient erspielten 3 Siegespunkte.